10 Tipps für die richtige Stimmung auf Ihrer Hochzeitsfeier

Woran erinnern sich die Gäste Ihre Hochzeitsfeier am ehesten, oder anders gefragt was fällt ihren Gästen als erstes ein, wenn sie an Ihre Hochzeitsfeier zurück denken? Richtig… es ist nicht unbedingt das gute Essen oder der gut einstudierte Eröffnungstanz, sondern normalerweise immer die gute oder manchmal leider auch schlechte Stimmung auf der Feier.

 

Das hat auch einen ganz einfachen Grund. Menschen verbinden Ereignisse immer mit gewissen Emotionen, mit Gefühlen die sie bei diesen Ereignissen hatten. Jeder erinnert sich noch an seine erste große Liebe, seinen ersten Kuss oder auch sein erstes Mal. Das liegt einfach daran, weil wir gewisse Gefühle mit diesen Ereignissen verknüpfen.

 

Deshalb wäre es doch auch toll, wenn man Ihre Hochzeitsfeier mit positiven Gefühlen in Erinnerung behält und auch Jahre später noch über die gute Stimmung auf der Feier spricht, oder?

Doch wie schafft man es eigentlich für die richtige Stimmung zu sorgen, oder einfach die Leute dazu zu bewegen zu feiern und so richtig Spaß zu haben? Hier meine 10 Tipps für die richtige Stimmung auf Ihrer Feier:


1. Planen Sie Ihrer Hochzeitsfeier, aber bleiben Sie flexibel

Machen Sie sich schon im Vorfeld Gedanken über den genauen Ablauf Ihrer Feier aber versuchen Sie dennoch sich nicht nur stur an das Programm zu halten. Es ist egal, ob Sie den Eröffnungstanz nun um 20:00 Uhr oder um 20:15 machen, es ist aber nicht egal, ob zu diesem Zeitpunkt schon alle Gäste mit dem Essen fertig sind.

2. Sorgen Sie schon von Beginn an für die richtige Atmosphäre

Musik, Licht und auch Dekoration bringt uns unterbewusst in Feierlaune. Unpassende, zu leise oder zu laute Musik, eine schlecht ausgeleuchtete Location oder ein fehlender Lichteffekt auf der Tanzfläche wird uns nicht unbedingt dazu ermutigen tanzen zu gehen.

3. Vermeiden Sie zu lange Pausen

Sorgen Sie dafür, dass es keine großen Lücken im Programmablauf gibt. Nichts ist schlimmer, als wenn sich die Gäste stundenlang langweilen und nicht wissen, was sie mit Ihrer Zeit anfangen sollen. Gerade nach der Agape, wenn man auf das Abendessen wartet, kommt es auf vielen Feiern oft zu sehr langen Wartezeiten in denen die Gäste unbeschäftigt sind. Hier können Dinge wie eine Fotobox, etwas Hintergrundmusik, ein kurzes Spielchen, ein Vortrag oder auch ein Entertainer oder Zauberer für etwas Unterhaltung sorgen.

4. Gönnen Sie Ihren Gästen ein wenig Auszeit

Sie sollten zwar lange Pausen vermeiden, ihre Gäste aber auch nicht überfordern. Ein straffes Programm, das exakt nach Zeitplan und unter Stress durchgeführt wird, ist genauso ein Stimmungskiller wie die Langeweile. Das Mittelmaß ist der richtige Weg.

5. Entscheiden Sie sich immer für professionelle Dienstleister

Egal ob DJ, Band, Zauber oder sonstiger Entertainer – professionelle Dienstleister haben Erfahrung in dem was sie tun und können auch auf zurückhaltendes Publikum gut reagieren. Natürlich kosten professionelle Dienstleister oftmals etwas mehr, das Geld ist aber in jedem Fall sehr gut investiert.

6. Verbieten Sie dem DJ keine Musikrichtungen

Auch wenn Sie Musik von Helene Fischer oder ähnliches nicht mögen, Stimmungsmusik sorgt wie der Name schon sagt für die richtige Stimmung. Drängen Sie den Gästen nicht ihre Lieblingsmusik auf sondern sorgen sie dafür, dass für jeden was dabei ist.

7. Machen Sie die Musik auf Ihrer Feier nicht selbst

Es gibt immer wieder Brautpaare, die aus Kostengründen einfach eine Playlist im Vorfeld erstellen, und sich dann wundern warum keine Stimmung aufkommt. DJs und Bands reagieren mit Ihrer Musik auf die Stimmung der Gäste und bringen die passenden Titel zum richtigen Zeitpunkt. Musik hat sehr viel mit Emotionen zu tun und man kann im Vorfeld leider nicht wissen worauf die Gäste an diesem Abend Lust haben.

8. Lockern Sie mit Hochzeitsspielen die Feier etwas auf

Wenn es gerade eben etwas fad geworden ist könnenSpiele eine willkommene Abwechslung sein. Hat man unter den Gästen nicht lauter begnadete Tänzer, so werden die Gäste durch solche Spiele etwas lockerer.

9. Setzen Sie Hochzeitsspiele zur richtigen Zeit ein

Man sollte bei Hochzeitsspielen unbedingt beachten, diese auch zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Wenn die Tanzfläche gerade voll ist, sollte man es vermeiden diese mit einem Hochzeitsspiele zu leeren, nur weil es gerade eben so im Programm steht.

10. Bleiben Sie locker und haben Sie Spaß

Ein ganz wichtiger Punkt, den viele unterschätzen ist die Lockerheit mit der man an seine Hochzeit herangehen sollte. Je gelassener man die Dinge sieht, desto mehr Spaß hat man auf seiner Feier.