Musikgeschichte

Musik der 50er & 60er Jahre

In den 50er Jahren lässt sich der allgemeine Wandel und Aufbruch in eine neue Zeit erkennen. In der Filmwelt begeisterte James Dean die Jugend und musikalisch waren es Musiker wie Elvis Presly, Jerry Lee Lewis und Buddy Holly die für Welthits sorgten.

 

Später dann brachten weltberühmte Gruppen wie etwa die Beatles oder die Rolling Stones ihre Hits zu Papier und eroberten die Charts. Mit Ende der 50er Jahre war die Popkultur in geboren.

 

Neben James Brown, Joan Baez und Boby Dylan zählten auch Musiker wie Dean Martin oder Frank Sinatra zu den bekanntesten Vertretern dieser Zeit.

Musik der 70er & 80er Jahre

Die 70er Jahre waren ein Jahrzehnt voller Gegensätze, da sich in dieser Zeit viele Musikrichtungen etablierten. Neben Disco und Punk, Jazz und Folk waren auch Schlager und Rockhits oft in den Charts vertreten. Zu den wohl bekanntesten Vertretern der Zeit zählen neben ABBA und AC/DC auch Elton John, Rod Stewart und Queen.

 

In den 1980er Jahren wurden die Vielfalt der erfolgreichsten Musikgenres wieder etwas kleiner, die Popmusik war nun endgültig auf einem ihrer Höhepunkte. Mit Künstler wie Michael Jackson, Tina Turner, Prince oder Lionel Richie waren in den 80er Jahren Hits in den Charts vertreten die auch heute noch weltbekannt sind und teilweise immer wieder neu gecovert werden.

Musik der 90er

Neben dem Revival von Schlager und Rock waren die 90er auch die Geburtsstunde der Technomusik. Die bedeutensten Musikrichtungen hierbei waren unter anderem Drum and Bass, Eurodance, House, Rave und Trance.  Was in der Alternativen Szene Nirvana, Linkin Park, Limp Bizkit und Slipnot waren, waren im kommerziellen Sektor die Backstreet Boys, die Spice Girls und andre bekannte Boy Bands und Girl Groups.

 

Ein weiteres Phänomen der 90er waren sicher die Musikfestivals. Die Zusammenkünfte von Fans und Bands, spalteten sich in unterschiedlichste Richtungen und Größen auf und sind bis heute noch erhalten geblieben.

Musik ab den 2000ern

Als Musik aus den aktuellen Charts bezeichnet sich, wie der Name schon vermuten mag, all das was es momentan in die aktuellen Charts geschafft hat und auf den gängigsten Radios gespielt wird.  Waren die aktuellen Charts in den Anfängen der 2000er Jahren noch sehr von Rock und Pop geprägt, ist heute viel mehr Dance, House und RnB Musik die in den Charts vertreten ist.

 

Bekannte Vertreter die jahrelang immer wieder die Charts bestimmen gibt es viele, aber auch Newcomer schaffen es immer wieder in die Austria Top 40.