Was kostet eine Hochzeit?

Ihr stellt euch gerade die Frage die wohl meist gestellte Frage vor einer Hochzeit. Wie viel Budget benötigt ihr für eure Hochzeitsfeier benötigen bzw. was kostet eine Hochzeit? Das lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten, da es ganz darauf ankommt in welchem Rahmen ihr euch das ja Wort geben möchtet und wo ihr vor habt zu heiraten.

 

Die Kosten können je nach Art und Region stark variieren. So ist es durchaus möglich eine Hochzeit im kleinen Kreis am Land ab 1.500 € zu realisieren, andererseits könnt ihr natürlich bei vielen Gästen auch gut und gern mal 20.000 - 30.000 € ausgeben.


Im Durchschnitt könnt ihr für alle Dienstleistungen die ihr rund um die Hochzeit in Anspruch nehmen werdet mit ca. 150 - 200 € pro Gast rechnen. Wenn wir eine durchschnittliche Anzahl von 70 Gästen annehmen, die eingeladen sind kommen wir damit auf ein durchschnittliches Hochzeitsbudget von ca. 10.000 €. Das ist in Österreich auch ungefähr die Summe die man realistischerweise einkalkulieren sollte. Nicht mit eingerechnet sind hierbei natürlich Kosten für Flitterwochen oder den Polterabend.

Welche Kosten fallen für eine Hochzeit an?

Den größten Kostenfaktor einer Hochzeitsfeier bilden neben der Bewirtung und der etwaigen Miete für die Location natürlich das Hochzeitskleid gefolgt von den professionellen Fotos und der Musik. Daneben fallen vor allem viele kleinere Beträge für Dekoration, Blumenschmuck, Gastgeschenke und ählniches an, die in Summe natürlich auch einiges ausmachen können.

 

Es gibt gewisse Dinge bei denen ihr auf keinen Fall einsparen solltet, andererseits gibt es auch Dinge die ihr vielleicht gar nicht oder nur bedingt braucht. Ganz wichtig ist es, euch im Vorfeld Prioritäten zu setzen und danach einen Budgetplan zu erstellen. Um euch bei der Erstellung ein paar Hilfestellungen geben zu können möchte ich euch einen ungefähren Einblick geben, was wie viel kosten könnte:

Die wirklich wichtigen Dinge

Es gibt Dinge die sind für eine Hochzeitsfeier einfach Notwendigung, und dann gibt es Dinge die die braucht man vielleicht nicht unbedingt. Hier zunächst Kosten für die wirklich wichtigen Dinge auf der Hochzeit:

Location

Ganz zu Beginn müsst ihr euch natürlich mal überlegen wo ihr heiraten wollt und hier gibts von günstig bis teuer so ziemlich alles. Eine Location kann gratis vermietet werden, da sie über die Gastronomie ihre Einnahmen generiert, ein Schloss kann aber gut und gerne auch mal mit etlichen tausend Euro zu Buche schlagen.
Durchschnittliche Kosten: von gratis bis 10.000 € 

Gastronomie

Einer der wohl größten Kostenfaktor einer Hochzeit ist normalerweise das Essen. Je nachdem ob man sich für ein Catering oder ein Restaurant entscheidet entstehen unterschiedlich hohe Kosten. Natürlich kommt es dabei auch immer auf die Anzahl der Gäste an.

Durchschnittliche Kosten: 30 € – 250 € pro Gast

Brautkleid

Das Brautkleid ist vor allem für die Braut einer der wichtigsten Bestandteile auf der Hochzeit. Neben dem optischen Erscheinungsbild spielt natürlich aber auch hier der Preis eine wichtige Rolle. Zusätzlich zum Brautkleid kommen dann natürlich auch noch die Schuhe, der Schleier und die Ringe mit dazu.

Durchschnittliche Kosten: 700 € – 2.000 €

Fotograf

Um die schönsten Momente des Tages festzuhalten bedarf es natürlich auch eines professionellen Fotografen. Gerade in dieser Branche könnten die Kosten unterschiedlicher gar nicht sein. Es kommt hier vor allem auf den gewünschten Umfang der Leistung an. Benötigt man den Fotografen nur für die Trauung, oder möchte man den ganzen Tag inklusive der Feier bildlich festhalten? Auch Fotobücher oder Videos können den Preis in die Höhe treiben.

Durchschnittliche Kosten: 1.000 € – 2.500 €

Musik

Egal ob DJ oder Band, professionelle Unterhalter kosten natürlich auch Geld. Je bekannter eine Musikgruppe oder ein DJ ist, desto mehr ist zu bezahlen. Oft wird stundenweise verrechnet, manchmal auch mit Open End Pauschalen. Benötigen werdet ihr einen Dj oder Musiker in der Regel ab dem Abendessen für ca. 6 - 8 Stunden. Auf diese Zeit beziehen sich auch die hier angegebenen Kosten.

Durchschnittliche Kosten Band: 500 € – 1.200 € pro Musiker

Durchschnittliche Kosten DJ: 800 € – 1.500 €

Hochzeitstorte

Auch eine Hochzeitstorte gehört zu einer Hochzeit einfach mit dazu. Wer sparen will, kann sie schon direkt nach dem Abendessen servieren und auf das Dessert verzichten. Ansonsten wird  die Hochzeitstorte aber meist erst zur späteren Stunde gebracht und angeschnitten.
Durchschnittliche Kosten: 300 € - 1.000 € (je nach Anzahl der Gäste)

Einladungen

Einladungen und Save-the-Date Karten könnt ihr sowohl selbst basteln, als auch online gestalten und drucken lassen. Wer sparen möchte, schickt die Save-the-Date Erinnerung nur elektronisch aus und bestellt nur "normale" Einladungskarten.

Durchschnittliche Kosten: 3 € - 5 € pro Einladung

Trauringe

Bei den Trauringen kommt es stark auf eure Vorstellungen an die ihr von den Ringen habt. Schlichte Ringe sind bereits sehr günstig, erhältlich, nach oben hin gibt es aber keine Grenzen.
Durchschnittliche Kosten: ab 150 €

Gebühren für die Hochzeit

Was oft nicht ins Hochzeitsbudget mit eingerechnet werden, sind die Gebühren die am Standesamt bzw. in der Kirche zu entrichten sind, dabei handelt es sich hier um Kosten die auf jeden Fall zu bezahlen sind.

Durchschnittliche Kosten für die kirchliche Trauung: 100 € - 150 € 

Durchschnittliche Kosten für die standesamtliche Trauung: 50 € - 100 €

Blumen

Auch Blumen sind eigentlich ein "Must have" auf der Hochzeit und leider auch nicht gerade günstig. Mit eingerechnet ist der Blumenschmuck sowie der Brautstrauß bei einer Hochzeit mit ca. 100 Gästen.
Durchschnittliche Kosten: 1.000 € - 2.000 €

Styling

Das Styling und Make-up kann natürlich gerne auch eine Freundin übernehmen, mit dazu gehört es aber in jedem Fall zur Hochzeit. Die meisten Visagisten bzw. Friseure sind aber nicht allzu teuer und meist ist auch noch ein Probetermin inkludiert, damit ihr vorab schon mal sehen könnt wie ihr am schönsten Tag eures Lebens aussehen werdet.
Durchschnittliche Kosten: 100 € - 300 €

Dekoration

Zu guter Letzt müsst ihr wahrscheinlich auch etwas in die Deko investieren. Hier ist es wirklich ganz schwer zu sagen, wie sehr eure Dekoration das Hochzeitsbudget belasten wird, denn es kommt ganz darauf an ob ihr vieles selbst macht, eure Deko anmietet oder generell eher weniger dekorieren werdet. Außerdem übernehmen auch viele Hochzeitslocations die Dekoration für euch.
Durchschnittliche Kosten: ab 150 € 

Optionale Dinge für die Hochzeit

Euch bleibt noch Budget übrig? Keine Sorge, es gibt noch genügend Dinge in die ihr investieren könnt, die euch garantiert auch Mehrwert auf eure Hochzeit bieten, auf die ihr aber andererseits getrost auch verzichten könnt ohne, dass ihr etwas vermissen werdet.

Videograf

Der Videograf hält eure Hochzeit nicht nur in einzelnen, sondern in bewegten Bildern fest. Ein Fotograf ist definitiv ein Muss auf einer Hochzeit, einen Videograf würde ich eher optional empfehlen, wenn euch noch etwas Budget übrig bleibt. Hier darf man auf keinen Fall die Kosten für die Nachbearbeitung des Videos unterschätzen.

Durchschnittliche Kosten: 1.500 - 3.500 €

Fotobox

Auch wenn die Fotobox fast schon zum "Must Have" auf der Hochzeit mutiert ist, so kann man bei weniger Budget auch leicht mal darauf verzichten. Fotoboxen gibt es mit und ohne Druckfunktion und per Versand als auch inklusive Auf- und Abbau.

Durchschnittliche Kosten: 250 € - 600 €

Kinderbetreuung

Wer viele Kinder auf seiner Hochzeit hat, sollte definitiv über eine Kinderbetreuung nachdenken. Die Kinder sind beschäftigt und auch die Erwachsenen können die Hochzeit in Ruhe genießen. Eine professionelle Kinderbetreuung ist gar nicht so teuer wie man vielleicht vermutet.
Durchschnittliche Kosten: 150 € - 600 €

Weddingplanner

Wer sich um nichts selbst kümmern möchte und vielleicht gerne auch einen Ansprechpartner auf der Hochzeit vor Ort benötigt, der kann sich für einen Weddingplanner oder eine Weddingplannerin entscheiden. Diese schlägt sich zwar im Hochzeitsbudget ordentlich zu Buche, spart aber garantiert auch viele Nerven und vielleicht beim ein oder anderen Dienstleister etwas Geld.
Durchschnittliche Kosten Ganztagsbetreuung: ab 1.000 €

Durchschnittliche Kosten Beratung: 70 € - 150 € pro Stunde

Showeinlage

Ob Feuerwerk, Feuershow oder Tischzauberer - wenn ihr es gerne extravagant habt organisiert ihr für das Abendprogramm noch eine spezielle Showeinlage. Der Preis schwankt hier natürlich stark nach Branche und ist total vom benötigten Materialeinsatz abhängig.
Durchschnittliche Kosten: 300 € - 2.000 € und mehr

Warum ist eine Hochzeit so teuer und gibts das nicht billiger?

Wie bereits erwähnt, ist es ganz wichtig, dass ihr zu Beginn eurer Hochzeitsplanung gewisse Prioritäten setzt. Wem die Stimmung sehr wichtig ist, der sollte auf keinen Fall beim Dj oder Band sparen, wer qualitativ hochwertige Fotos haben will muss einen professionellen Fotografen engangieren.

 

Gerade aber im Bereich der Deko gibt es zum Beispiel viele Möglichkeiten um etwas Geld zu sparen. Wer sich die Mühe und Zeit machen möchte kann dem DIY Trend folgen und sich seine Deko selbst zusammenstellen oder sich im Vorfeld auch überlegen wie viel Deko tatsächlich nötig ist. 

 

Auch das Brautkleid könnte man gegebenenfalls Second Hand erwerben oder anmieten sofern man hier keinen großen Wert darauf legt.

Wer bezahlt die Hochzeit?

Früher war es eine allgemein gültige Tradition, dass der Vater der Braut die Kosten der Hochzeitsfeier übernimmt. In Zeiten von Wirtschaftskrisen und Unabhängigkeit ist das nicht mehr so. Die Kosten werden heute meist fair zwischen Braut und Bräutigam und deren Eltern aufgeteilt. Außerdem ist es auch üblich von den Gästen kleine Geldgeschenke zu bekommen, die die Feier in gewisser Weise oftmals gegenfinanzieren. Man sollte dennoch auf keinen Fall den Fehler machen und dieses Geld als "Einnahmeposten" miteinplanen.

 

Auch rate ich euch davon ab, euch für die Hochzeit einen Kredit aufzunehmen. Hier lieber noch etwas länger sparen oder die Eltern, Großeltern um Hilfe bitten, anstatt teure Zinsen an die Bank zu bezahlen.


DJ Günther Schmidt

Ich bin seit vielen Jahren als professioneller Event- und Hochzeits DJ in ganz Ostöstereich unterwegs und durfte schon unzählige Hochzeiten, Firmenevents und private Feiern musikalische umrahmen. Neben meiner Tätigkeit als DJ bin ich auch Inhaber der Event- und Hochzeitsserviceagentur Sunset Entertainment. Wir vermitteln Djs, Musiker und Fotografen und vermieten Fotoboxen. Über das Onlineportal vermieten hussenmieten24.at vermieten wir außerdem auch Hussen und Tischwäsche in ganz Österreich.



Ihr seid noch auf der Suche nach dem passenden Hochzeits DJ? Dann schickt mir jetzt eure Anfrage und lasst uns gemeinsam den schönsten Tag eures Lebens feiern!