6 Tipps um die Tanzfläche auf eurer Hochzeit zu füllen

1. Startet die Party mit einem Eröffnungstanz

Auch wenn ihr nicht die großen Tänzer seid, ein kurzes Hin- und Herschunkeln, während eure Gäste um euch herum im Kreis versammelt stehen - ist ein idealer Programmpunkt um die Tanzfläche zu eröffnen und die Party zu starten. Fehlt dieser Eröffnungstanz haben die Gäste oft Hemmungen die Tanzfläche zu betreten, da es traditionell üblich ist, dass das Brautpaar die Tanzfläche eröffnet. Wenn ihr euch schwer zu einem Eröffnungstanz überwinden könnt, hab ich hier noch 7 Tipps für Nichttänzer.

2. Bindet eure Gäste beim Eröffnungstanz mit ein

Ihr solltet eure Gäste gleich zu Beginn mit einbinden um sie auf die Tanzfläche zu bekommen. Wenn Sie erst mal im Kreis versammelt stehen und euch bei eurem ersten Tanz unterstützen, fällt es ihnen danach viel leichter auch selbst in Partystimmung zu kommen. Wenn ihr euch sogar für einen Crazy Wedding Dance (eine eigene lustige Performance auf der Tanzfläche) als Eröffnungstanz entscheidet, könnt ihr eure Gäste auch in diesen mit einbinden. Holt euch im späteren Verlauf des Tanzes eure Trauzeugen in die Mitte der Tanzfläche oder startet eine Polonaise.

3. Unterbrecht die Party nicht unnötig

Wenn der DJ oder die Band gerade dabei ist Stimmung aufzubauen und die ersten Gäste Richtung Tanzfläche stürmen, dürft ihr auf keinen Fall die Party mit Spielen oder ähnlichem unterbrechen. Wenn eure Gäste mal in Partystimmung gekommen sind, müsst ihr das unbedingt ausnützen. Irgendwann sind die tanzwütigen Gäste dann sowieso mal ausgepowert - da bleibt dann immer noch genug Zeit für lustige Hochzeitsspiele.

4. Seid ein gutes Vorbild auf der Tanzfläche

Wenn ihr wirklich möchtet, dass sich die Tanzfläche füllt solltet ihr mit gutem Beispiel voran gehen. Es braucht meist immer ein paar Leute die die anderen Gäste für die Tanzfläche begeistern. Da die meisten Gäste auf einer Hochzeit euch gerne in der Nähe des Brautpaares sein wollen, werden sie sich sicherlich auch gerne mit euch auf die Tanzfläche begeben. Wenn ihr wirklich gar keine Tänzer seid, kann aber natürlich auch eine Trauzeugin oder ein Freund den Part des Initiators übernehmen. In der Regel gibt es in jeder Gesellschaft immer jemanden der für etwas Stimmung sorgt und andere begeistern kann. Je mehr solcher Leute sich unter euren Gästen befinden, desto besser.

5. Stellt euren Musikgeschmack nicht in den Vordergrund

Für eine richtige Party braucht es Partymusik. Auch wenn ihr große Fans von Rockballaden oder ähnlichem seid - für eine gefüllte Tanzfläche braucht es nun mal Stimmungsmusik. Natürlich ist es eure Hochzeit, aber wenn ihr auch eure Gäste glücklich machen wollt, solltet ihr auch auf deren musikalische Vorlieben eingehen. Für die Stimmung und eine volle Tanzfläche kann es tödlich sein gewisse Musikrichtungen - gerade wenn es um Stimmungsmusik geht - im Vorhinein auszuschließen.

6. Bucht einen Dj oder eine Band für eure Hochzeit

Bucht unbedingt einen professionellen Dj oder eine Band für eure Hochzeit. Ihr könnt euch nicht entscheiden - hier ein paar Tipps ob Dj oder Band für die Hochzeit? Ein professioneller Dienstleister weiß wie er eine Tanzfläche füllt. Er baut langsam Stimmung auf und lässt diese zur richtigen Zeit dann eskalieren. Warum eine Spotify Playlist eure Tanzfläche nicht unbedingt füllen wird, habe ich bereits in dem Blogbeitrag "DJ oder Playlist für die Hochzeit?" erklärt. 


 

DJ Günther Schmidt

Ich bin seit vielen Jahren als professioneller Event- und Hochzeits DJ in ganz Ostöstereich unterwegs und durfte schon unzählige Hochzeiten, Firmenevents und private Feiern musikalische umrahmen. Neben meiner Tätigkeit als DJ bin ich auch Inhaber der Event- und Hochzeitsserviceagentur Sunset Entertainment. Wir vermitteln Djs, vermieten Fotoboxen sowie Hussen und Tischwäsche.